Rombericht von Debi

Mo: Besichtigung: Petersdom
– Die Schlange war lang, also drängeln wir eben. Ist nur ein bisschen kritisch  wenn sich 22 gelbe Menschen reinquetschen. Egal, dann eben weiter hinten.
– Los zur Petersdomkuppel (die Aussicht war ja toll, aber die Wendeltreppe hat mich fertig gemacht)
– Danach Führung (Die Hälfte war nicht da, mussten aber später doch noch zuhören, hehe)
– Es geht ins Hotel yey, 40min auf den Zug warten, oke alles gut, 35min später: falsches Gleis, okaay und nochmal 1 Std warten, aber hey, wir sind angekommen 🙂
Nächster Tag 6:15 Uhr Frühstück (nicht geschafft hehe)
– Eröffnungsgottesdienst: nichts gesehen aber egal, „Minis Sankt Stephan Arlen“ gebildet yey
– Im Gianicolo essen (Der Salat war ja ekelhaft. Essig kennen sie nicht haha)
– Um 14:30 Uhr für 2,5 Stunden für Papstaudienz anstehen, wir stehen links und kommen nicht voran, rechts kommen alle rein (Grüße gehen raus an die 5 Polizisten die nichts gemacht haben)
– Ich bin, laut anderen Menschen, ein „kleines Kind“ (Hä, wie kommen die da drauf?)
– yeah, wir sind drin, alles gut bis andere Minis kommen und Stress anfangen (Wisst ihr nicht, dass alle außer Arlen scheiße sind?)
– Warten, es laufen arrogante Polizisten mit Knackärschen vorbei (Charlotte, du weißt Bescheid)
– Yeah, der Papst kommt, ist ziemlich nah, nach 10min gehen wir wieder, lol
– Let`s go zur Spanischen Treppe um zu essen,  Laurenz, danke dass du mich gemobbt hast (Freu mich trotzdem über den glutenfreien Burger :))
Mi: Fahrt nach Ardea, danach ans Meer 😀 (Ich hab mich gefreut, dass ich am Boden,rankam,haaha)
– Entspannen bis Italiener kommen und tanzen wollen (sry, kann nicht tanzen)
– Am Abend  Dokumentationen anschauen mit Felix G, Laurenz, Kathi, Chari und Lara  (#attraktive Gorillas, #Avokadokrieg)
Do: Führung im Palazzo Valentini (richtig nice)
– Kathi kommt nicht ins Kolosseum weil sie ihren Ausweis vergessen hat haha
– Felix G ist meine Rettung (Dankeee <3)
– im überfüllten Bus fahren, Katakomben (hab`s mir spektakulärer vorgestellt lol)
– Am Abend Besuch von Cathi und Maike (Felix G war eh die ganze Zeit da 🙂 )
Fr: Metro fahren: Arlen, das Dörfle am Oberholz…
– Abschlussgottesdienst in einer Ecke (wow suuuper, aber es gab ja den Beamer)

Ach so: Wir sind die Rolltreppen gelaufen,nicht gefahren (Grüße gehen raus an Sven)
Sven reißt uns im Bus aus dem Schlaf (Danke dafür) Der Busfahrer kann keine Kurven fahren
und bei der Rückfahrt streifen wir einen anderen Bus

Schlussfolgerung:

„Alles außer Arlen ist scheiße!“ *imaginäres Klatschen*